5.11.06

Ich hab was erlebt

Nicht nur das neue Bett, nein, es gibt mehr zu berichten vom Wochenende.
Zuerst war ich nämlich mit Carina und Dani in der Oper, es wurde Otello gespielt. Otello sah leider nur aus wie ein in die Jahre gekommener Reitlehrer. Dafür wurden aber ziemlich zu anfang vier nackte Männer von der Decke runtergelassen, das war toll :D
Und der Orchestergraben und das Bühnenbild sieht so aus:

(Das ganz rechts ist kein Kühlschrank und ganz links ist auch kein Waschbecken... Dani dachte das :D )
Ja. Samstag bin ich dann recht spontan nach Hamburg gefahren, um Partey zu machen so. Das war auch ziemlich toll, ich hab nur keine Fotos davon. Dennis und ich sind durch den Elbtunnel spaziert und haben den Wandschmuck da bewundert (abgebildet sind für Hamburg typische Tiere: Delphine, Aale, Ratten und... Schuhe. Leider keine Fotos) und ein riesengroßes Baggerrad (nennt man das so?), was den Elbtunnel gegraben hat (auch keine Fotos).
Dafür hab ich dann in Uelzen im Hundertwasserbahnhof entdeckt, dass es dort auch Hundertwassertoiletten gibt. Die ziehen das Hundertwasserding sehr konsequent durch, die Uelzener.

Außerdem mögen sie Jagd und alles das, jedenfalls war im Reisebedarfswarenladen ein komplettes Schaufenster diesem Thema gewidmet und - wie man sieht - ist sogar für die ganz Kleinen was dabei. Wie schön :')

Ach. Und noch was aus Kiel.
Dort wird einem an der Uni geraten, die Toilettentür auch während der Benutzung (ich nehme an, gemeint sind hier die Toiletten, nicht die Tür) geschlossen zu halten. Danke dafür!

Keine Kommentare: