4.2.08

Im Alter geht's bergab.

Erst neulich hab ich gelesen, dass man die ersten 25 Jahre seines Lebens als länger empfindet als alle weiteren und man gefühlsmäßig mit 25 bereits sein halbes Leben rum hat, und prompt scheint mein Körper sich irgendwie zurück zu entwickeln.
Ich zahne nämlich. Nein, genaugenommen ist das eine Lüge, denn Zähne wachsen mir keine mehr. Aber ich habe diese Zahnschmerzen, die man hat, wenn man zahnt. Weil meine unteren Zähne, die vorne ja eh ein wenig... unkoordiniert daherkommen, scheinbar minimal verschoben sind und sich jetzt natürlich ordentlich im Weg sind.
Bah. Morgen kauf ich mir erstmal nen Beißring.

1 Kommentar:

der schtern hat gesagt…

Nun ja, ich bin ja häufiger beim Zahnarzt so (:]) und der meinte letztens, dass es normal ist, dass die Zähne sich verschieben. Sie werden locker und wandern dann ein paar Milimeter und wachsen wieder fest. Also keine Panik, das ist ein natürlicher Prozess, der auch wieder aufhört, halt aber nur ein bisschen unangenehm ist.
Dauert das jetzt allerdings zwei Wochen oder so, würd ich doch mal einen Termin machen.