7.5.08

Ring of fire Pt. 2 und zu viel Wasser.

Der Mensch von der Kripo stattete uns tatsächlich noch gestern Nacht einen Besuch ab, hinterließ mit seiner rußigen Jeansjacke Flecken an der Wand und nahm unsere Aussagen auf.
Herrje, das ist schon seltsam, wie wenig man wirklich registriert, selbst bei Ereignissen/Menschen, auf die man achtet oder die man "voll im Blick" hat.
Während gestern Nacht noch nicht ersichtlich war, was als Brandursache in Frage kommt, wurde der Fall scheinbar heute im Laufe des Tages geklärt und auf der Seite der Polizei findet sich nun folgende Pressemitteilung:


(Dass die stilistisch/sprachlich ganz gerne mal ordentlich übel daherkommen, ist nichts Neues, richtig?)
Leider steht da ja nun nix über den Leguan, aber da sind wir jetzt mal optimistisch.

Zu viel Wasser gab es also nicht nur in der Wohnung, sondern auch für mich heute. (Grandiose Überleitung, wa?)
Ich kann nur sagen: Spaß ist das keiner. Vier Liter einer Flüssigkeit, die geschmacklich an abgestandene Brausepulvertabletten erinnerte, waren mir einzuverleiben, die ersten zwei davon bitteschön innerhalb von zwei Stunden.
Ich war einigermaßen vorbereitet mit Lektüre (Tehe, guckt nur, wie k-l-u-k ich bin!) und Flüssigkeit mit Geschmack zum Runterspülen, eine rechte Qual war es trotzdem.


Und lecker aussehen tat das Zeug auch nicht.


Aber jetzt hab ich immerhin den Teil schon mal hinter mir und auch wenn ich derzeit eine oder mehrere schwere Straftaten begehen würde für eine feste Mahlzeit, so nehm ich die Energie dann doch lieber und schmiede Pläne, was ich morgen alles in mich reinstopfen werde.

Keine Kommentare: