24.6.08

Gerambel über ebay.

Nur als Disclaimer und damit es nicht heißt, ich hätte nicht gewarnt. Das wird jetzt ein langer Eintrag voller Gemeckere und mit ganz viel D: - los geht's!

Ich hielt es mal für eine gute Idee, den riesigen Stapel Neons (die Zeitschrift, nicht die Fische, Dummi!), den ich eigentlich nicht mehr wollte, bei ebay zu verkaufen. Zeitschriften wegwerfen kommt mir immer ein wenig wie Bücher verbrennen vor, das tut man nicht.
Also endeten am 11. Mai zwei Auktionen für die Jahrgänge 2006 und 2007, Käufer war beide Male ein Zeitgenosse, der den wundervollen Nickname "golfvilla" trägt. (Halloooo, Internetdetektive!)
Nach zehn Tagen hatte ich immer noch kein Geld bekommen, also hab ich ihm mal eine Mail geschickt.
Das Geld kam dann, ich hab das 11 Kilo schwere Paket zur Post gewuchtet und - bekam es nach ein paar Tagen zurück mit dem Vermerk, der Empfänger sei umgezogen und eine Nachsendeadresse nicht hinterlegt.

Also hab ich ihn wieder angeschrieben und gebeten, dass er mir seine richtige Adresse sagt, nochmal Versand überweist und ich das dann wieder losschicke.
Nach einer Woche antwortete er, das würde ja finanziell keinen Sinn machen, ich solle ihm meine Adresse geben, dann würde er schauen "wann einer meiner Mitarbeiter in der Nähe ist, um es abzuholen". Äh okay. Ich bat dann darum, dass das bald geschehen möge, ich bin schließlich kein Zeitschriftenlager hier.
Keine Antwort. Nach einer Woche hab ich mal nachgehakt. Zwei Tage später dann die Antwort:
"Hallo, wann wären sie am Donnerstag erreichbar? GRuß Golf Villa" [sic].

Zeitfenster genannt, um detailliertere Angaben bezüglich der Abholung gebeten und auch gemeckert, dass er so sparsam mit Informationen ist und keine Rücksicht nimmt. Alles, was dazu kam, war 
"Ich schicke nachher noch kurz Info, wann mein MA kommt. Haben sie Telefonnummer damit er vorher anrufen kann.". 
Grandios. Ihr dürft dreimal raten - es kam natürlich keiner vorbei, und angerufen hat auch niemand.

Also hab ich ihm mitgeteilt, dass ich ihm den Kaufpreis zurücküberweise, weil er nicht kooperiert und überhaupt "isch kann so net arbeite". Darauf reagierte er dann mit 
"Hallo bitte übersenden sie mir den Versandbeleg zur falschen Adresse aus dem auch die Kosten hervorgehen". 
Nett wie ich bin hab ich also den Durchschlag eingescannt, den Dateinamen auf PWND.jpg geändert und ihm das zugeschickt. Und ich hab ihm seine dämlichen 3€ zurücküberwiesen.
Er antwortete mir daraufhin 
"Hallo schicken sie mir nochmal die Kontodaten ich überweise den Betrag dann da hin. Meine Adresse ist blablablablabla".

Ich hab ihn dann ein weiteres Mal darauf hingewiesen, dass ich nicht mehr an Geschäften mit ihm interessiert bin und dass ich es ziemlich faszinierend finde, wie er konsequent das, was ich schreibe, übergeht. Und dass er sein Geld schon zurück hat und er von mir sicher keine Post bekommen wird.

Inzwischen hatte ich über ebay einen Streitfall für die Sache geöffnet, und da er darauf reagieren muss, wenn er nicht verwarnt werden will, hat er mir gestern geschrieben 
"wie besprochen erbitte Rücküberweisung"
 - HALLOHALLO DU BLÖDER AFFE GUCK AUF DEINEN KONTOAUSZUG D:
Ich hab den Streitfall dann geschlossen, er hat zwei Verwarnungen bekommen und als Dank hat er mich negativ bewertet. Mit dem schönen Text 
"Keine Kommunikation möglich". 
Ich bin sprachlos, auch wenn es im Prinzip keine Überraschung oder Neuigkeit mehr sein sollte, dass ebay immer mehr zum Tummelplatz für Volltrottel und Menschen mit IQ knapp über der Zimmertemperatur geworden ist. Mit dem neuen Bewertungssystem, das mir nicht mal erlaubt, ihn negativ zu bewerten, sowieso.

Und eigentlich hab ich nur noch eine Frage: Wer fährt mit mir nach Ostdeutschland, ins wunderschöne Schkeuditz und gibt dem Typen einmal Arschvoll?! 

20.6.08

Damit keiner sagt, ich täte nur Nutzloses.

Ich hab nämlich letzte Woche mal wieder genäht.
Eine Tasche, und zumindest was den Gurt/Henkel/Haltedingskram angeht, war es eine Premiere. Gurtband - die vielleicht beste Erfindung seit der Mikrowelle und Brie auf Toast! Dass ich da nicht schon viel, viel früher drauf gekommen bin, ey. So viele Vorteile: Unkompliziert, längenverstellbar dank Schnallen und Kram und zu manchen Taschen passt es einfach besser als die selbergenähten Gurte, die ich bisher immer hatte.
Ich präsentiere also mein neuestes Werk:


Ich bin sehr verliebt in den Stoff - leider ist er extrem dünn, weshalb ich normalen Baumwollstoff als Verstärkung und Futter hernehmen musste, aber für eine Tasche macht das ja eigentlich eh mehr Sinn.

Das Fazit lautet jedenfalls, dass ich unbedingt wieder mehr nähen will (Plan hierfür: Schreibtisch bis aufs Macbook komplett freiräumen und die Nähmaschine dauerhaft stehen lassen) , weiterhin auf eine ordentliche Coverlockmaschine sparen sollte und mich vielleicht ein kleines bisschen weg von der Anarchie- und Augenmaßnäherei hin zur kontrollierten Anarchie wenden sollte, damit am Ende alle Nähte sauber sind und sich das Produkt für mehr als nur den Selbstgebrauch eignet.
(Ach ja, und wie man eine Interwebsseite "macht", das wäre auch gut zu wissen.)
Ich seh schon - über Langeweile sollte ich mich eigentlich lange Zeit nicht mehr beklagen dürfen.

17.6.08

Handyfotos mal wieder.

Ein Gabelstaplerheißluftballon!


(Das Mistding hat sich dermaßen schnell gedreht, da konnte ich leider keine bessere Aufnahme machen.)

Uuund:


Ich hab mich noch nicht ganz entschieden, ob das mehr ein ":(" oder ein "D:" ist...

16.6.08

Not funny.

Okay, stellen wir das Offensichtliche fest. Ich bin nicht gerade der geborene Basketballspieler, man könnte das auch direkt formulieren und sagen, dass ich klein bin. Oder dass meine Beine einfach besonders kurz sind. Oder dass ich klein bin und obendrein kurze Beine hab.
Damit kann ich ja noch leben. (Hahaha, muss ich ja auch, ne?!)
Aber. Dass ich bei H&M eine Dreiviertelsiebenachtelhose als normallange Hose tragen kann, das geht zu weit. Das geht eindeutig zu weit.

11.6.08

Querbeet.

Also, im Laden haben wir ein Poster hängen, das sieht in etwa so aus (nur größer und ohne Patina):


Es sind die Rolling Stones drauf, es steht "The Rolling Stones" und "Bridges to Babylon" drauf und es ist an und für sich nicht interessant. Letztens jedoch hab ich gerade für zwei Mädels CDs rausgesucht, als die eine auf das Poster deutete und zur anderen meinte "Ach, guck mal, Bon Jovi..." :]

Neulich an einem Laternenpfahl auf der Reeperbahn...


Uuuund. Es ist eindeutig klar, wer die coolste Sonnenbrille der Welt hat.


Ich nämlich.

5.6.08

Passend zur EM.

Ja, ich weiß, die fängt erst morgen an, aber das hier ist mein Blog und ich mach hier die Regeln, OKAY?!
Ich hab letzte Woche eine DVD verkauft mit den Bundesligahighlights der Saison 1997/98. Und beim Bezahlen fragte die Käuferin (Ookay, zugegebenermaßen, sie ist behindert, aber trotzdem, ey) mich dann "Sind das denn die richtigen Spiele? Oder ist das mit Schauspielern nachgestellt?"
Man kann ja sagen, was man will, aber das Konzept von nachgespielten Fußballspielen gefällt mir außerordentlich gut.

4.6.08

Aus unserer beliebten Serie "Ohrwürmer, die man mal gehabt haben sollte":



Tehehe, und an wen hab ich den jetzt alles weitergegeben?

3.6.08

Und nochmal Nachwuchs. Dieses Mal mein eigener.

Naja, jedenfalls fast.
Heute bekam ich nämlich Post vom Tierpark Nordhorn, der mich darüber in Kenntnis setzte, dass meine Patenfaultiere Eltern geworden sind (Und das auch noch an Dennis' Geburtstag!). Das neue Baby heißt Gypsy (Naja, hätten sie da mal besser mich gefragt...) und man weiß nicht, ob es ein Junge oder ein Mädchen ist, weil die Mama es richtigerweise natürlich beschützt und weil es selber sicherlich auch wenig Lust hat, sich untersuchen zu lassen.
Herrje, ich hoffe, der Patenbesuchstag ist ganzganz bald und ich darf das Kleine angucken (und im Idealfall anfassen und mit nach Hause nehmen) :''')