20.7.08

Spaß mit Menschen.

So, erstmal ein Kunde mal wieder.
Er kommt rein und fragt, ob wir "Mississippi - Fluss der Hoffnung" auf DVD hätten. Ich guck es in der Kartei nach und plötzlich sprudelt es aus ihm raus. Er wäre ja gestern in Teheran gewesen, er wäre nämlich Pilot und würde jetzt neuerdings für Air Iran (Oder wie auch immer die Fluggesellschaft vom Iran eben heißt) fliegen. Jedenfalls wäre er da in Teheran lang gegangen und dann wären da vier Galgen gewesen, an denen Männer gehängt (gehangen? Ich kann kein Perfekt) sind. "Schön" wäre das gewesen. Er fände das ja gut. Man sollte die, die Kinder vergewaltigen, auch bei uns aufhängen. Was denn ich dazu sagen würde. Ich meinte dann, dass das ne schwere Fragestellung wäre und dass ich aber so grundsätzlich Menschenrechte schon für ne recht dufte Sache halte... "Wissen Sie, ich hab einen Jungen von 12 Jahren zuhause, da denkt man so". Ah ja.
Dann wollte er noch Filme für den Jungen. Nicht Disney, "ich dachte da mehr an Astrid Lindgren". Hatten wir aber nicht. Zu meinem Glück ist er dann rumgucken gegangen. Aber. Alter.

Ja. Und. Dass Erwachsene/Eltern gerne mal die Tendenz haben, mit dem minderjährigen Nachwuchs wie mit geistig Zurückgebliebenen zu kommunizieren, ist bekannt.
Aber dass heute eine komplette Familie im McDonalds (Wo denn auch sonst?!) nicht von "(Mittag)Essen" oder Fastfood oder Happy Meal, sondern konsequent nur von "Haps" sprach ("Papa ist gerade Haps holen, bleib mal sitzen" - "Ohhh, Haps" - "Soooo, hier ist dein Haps, guck mal, leckeres Haps, was?"), das war dann doch ein neuer, verstörender Höhepunkt irgendwie.

16.7.08

Novum!

Um meinem Geschimpfe oder gegebenenfalls auch Gelobe einen anständigen Rahmen zu geben, gibt es ab sofort zwei Kategorien: Zielscheibe des Tages und Held des Tages.
Die Titel sind vermutlich ziemlich selbsterklärend - wer's trotzdem nicht versteht, hat Pech oder fragt seine Kindergärtnerin (Oh, ich hab irgendwo gelesen, das ist jetzt auch nicht mehr der politisch korrekte Begriff. Egal.).

Jedenfalls ist die Zielscheibe des Tages Clueso.
Weil er nicht nur einen blöden Ohrring trägt (Das ist doch sowas von Neunziger!), sondern weil er augenscheinlich auch keine Ahnung hat, wie "der Drummer von den Beatles" heißt. Meine Herrn!

2.7.08

Mitgehört.

Das Beste ist ja eigentlich wirklich, wenn man Gesprächsfetzen von fremder Leute Unterhaltungen hört. Da ist eine Menge Potential drin.
Gestern kam ich jedenfalls in den Genuss einer besonders interessanten Unterhaltung (Der Begriff ist etwas irreführend, es war nämlich vielmehr so, dass die Frau den (ihren?) Mann beinahe anschrie.).
Protagonisten sind zwei ältere Leute, geschätzt zwischen 50 und 60. Er sagt außer "Hm, wenn du meinst" oder "mhmmgrmlfrgnmzf" nicht wirklich was.
Sie bezieht sich in ihrem Monolog höchstwahrscheinlich auf diese Geschichte und verkündet nicht nur, dass "Es gibt das Dritte Reich noch immer! Man muss nur genau hingucken", sondern auch "Du wärst genau der richtige für diesen Typen da". Und "Der ist doch ein Mörder, eine gesunde Frau umbringen, ein Mörder ist der, da hast du das Dritte Reich". Außerdem klärte sie irgendwie über staatsbürgerliche Rechte auf. Oder so: "Solange man noch seine staatsbürgerlichen Rechte hat, also das geht so doch nicht, das endet doch nicht irgendwann, das hat man doch."
Summa summarum wollte sie also vermutlich aussagen, dass sie Sterbehilfe ablehnt, dass ihr Begleiter Sterbehilfe eventuell nicht ablehnt und deshalb genau der richtige Kandidat für den "Mörder" wäre, dass das Dritte Reich weiterbesteht (im Untergrund bestimmt) und dass staatsbürgerliche Rechte, also, die hat man doch.
Noch Fragen?