2.12.08

Liebe Annett Louisan...

Derzeit beklagst du dich auf Spiegel Online darüber, dass Raucher diskriminiert, angefeindet und "wie im Zoo" angestarrt werden.
Du gestehst zwar ein, dass Rauchen gesundheitsschädlich, egoistisch und hedonistisch (auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob du überhaupt weißt, was das Wort bedeutet, aber hey, Fremdwörter kommen immer gut, nech?!) ist, willst aber gleichzeitig auf keinen Fall bevormundet werden oder Verbote aufgedrückt bekommen. Da reagierst du dann trotzig und machst erst recht weiter. Schließlich bist du eine erwachsene Frau und wohnst in Kreuzberg, der Hochburg der Freigeister (Hahaha[...]ha).
Liebe Annett Louisan, wenn du als erwachsene Frau wahrgenommen und behandelt werden willst, dann denk doch mal bitte kurz über das Bild nach, das du in der Öffentlichkeit generierst, mit dem du wirbst und das du in deiner Musik durch Bild und Text vermittelst. Die wenigsten Menschen sehen eine Frau, die mit Säuselstimme "Willst du... mit mir schlafn?" fiept und danach kichert wie eine Fünfjährige als ebenbürtiges Gegenüber.
Lof,
ich.
P.S.: Ich kann dich nicht leiden.

Kommentare:

Dennis hat gesagt…

Sie ist wie Helmut Schmidt.

Mit Brüsten!

Claudi hat gesagt…

DEN kann ich auch nicht leiden übrigens :P