9.9.09

Ich gestehe mal was.

Ähnlich wie Archäää, die Obsessionen für Prominente und/oder Serien kultiviert, neige ich dazu, phasenweise von bestimmten Liedern besessen zu sein. Ich höre dann über Wochen Tage Stunden nichts anderes, bis ich eben genug habe.
Seit ich einen last.fm-Account habe, fühle ich mich da immer etwas gehemmt. Weil es eventuell schon etwas seltsam aussieht, zum achtundvierzigsten Mal ein Lied zu hören. Deshalb trickse ich manchmal und höre in solchen Phasen nur mit dem iPod - den irritiert dieses Verhalten nämlich manchmal und er lässt diese Scrobbels dann wegfallen. Oder ich übertrage sie erst dann, wenn ich schon wieder was anderes höre und das Zeugnis meiner Besessenheit relativ schnell wieder von meiner last.fm-Hauptseite verschwindet.
Hallo, mein Name ist Claudia und ich mache mir Gedanken darüber, was andere Menschen über mein Musikhörverhalten denken :]

Kommentare:

der schtern hat gesagt…

Du kannst auch einfach das Scrobbeln am PC ausstellen, dann brauchst du nicht Ipod hören. ;)

Aber ja, kenn ich. *kenn

[Noch kam nichts an und morgen fahr ich übers Wochenende weg, doh! :( ]

Claudi hat gesagt…

Jaa, ich weiß, aber das wäre ja geschummelt :P

(HRM. Also sei gewarnt, heute abend blogge ich über deine Post und äh, notfalls erfährst du es dann eben so. Aber wenn das weg ist, ohgott. Dann brennt die Post!)